Navigation Menu+

Thermalbad Zurzach (Schweiz)

Gepostet am Aug 7, 2013

Navigation: Home > Locations > Thermalbad Zurzach (Schweiz)

 

So sieht AquaYoga Flow aus. Es wird täglich im Liquid Sound-Solebecken im Thermalbad Zurzach angeboten.

AquaYoga ist eine Synthese aus traditionellem Yoga und neuzeitlichen Wassertherapien. Die Körperübungen (Asanas) des indischen Yoga in Verbindung mit dem Element Wasser aktivieren die Energiezentren und fördern Kraft, Beweglichkeit und Balance. Langsame und dynamische Bewegungen in Verbindung mit der Atmung lassen einen Bewegungsfluss entstehen, der innerlich und äusserlich spürbar ist, ein meditativer, achtsamer Geisteszustand wird ermöglicht.

Aqua – Wasser ist der Ursprung des Lebens. Dieses Element führt direkt zu einer Erinnerung der Quelle, zum Ozean allen Seins.

LS_Zurzach_head Yoga bedeutet wörtlich übersetzt «verbinden, neu integrieren». Yoga ist eine altindische Technik die sich über Jahrtausende in verschiedenen Traditionen entwickelt hat.
Flow beschreibt das Gefühl ganz im „Jetzt“ zu sein, das völligen Aufgehen in einer Tätigkeit.
Ausbildung AquaYoga-Trainer: www.wasser-zentrum.ch

 

Neu eröffnet in der Schweiz: das Liquid Sound Solebad in Bad Zurzach im Design einer magisch beleuchteten Grotte.Selbstverständlich mit State-of-the-Art Unterwasser Sound- und Lichtinszenierungen.

 

Die Aargauer Zeitung (27.09.2013) berichtet über den neuen Liquid Sound Pool:
„Thermalbad Bad Zurzach öffnet Wellnesswelt. Es lockt ein breites Angebot mit einigen Neuheiten, wie sie in der Schweiz einmalig sind.
Das ebenso geheimnisvolle wie faszinierende Herzstück der erweiterten Wellnesswelt in Bad Zurzach befindet sich unter der Liegeterrasse: Hinter den Garderoben locken geheimnisvolle Töne über eine Treppe in die Tiefe. Dort steht man unvermittelt in einer Grotte, aus der Musik erklingt.
Beim Weitergehen löst eine Lichtschranke über dem Gast einen sanften Wasserfall aus und gleich dahinter lädt ein Bassin geradezu magisch zum Bade: Im Wasser spiegeln sich farbige Lichter in immer wieder neuen Formationen.
34 Grad warm ist das Nass und weist einen Salzgehalt von 8 bis 10 Prozent auf. Darauf lässt es sich, wie im Toten Meer, so entspannt liegen, als würde man Schwimmflügeli tragen.
Wenn dabei die Ohren eintauchen, wird die Musik unverhofft auf unerwartete, neue Art wahrgenommen – auch vom ganzen Körper über Schwingungen.
22 Unterwasser-Lautsprecher sorgen für Musik im Intensiv-Solebad. Und damit für ein in der Schweiz bisher einmaliges musisches Badeerlebnis in dieser Art.“

 

Spuren_Herbst2013_Zurzach