Navigation Menu+

Liquid Sound Festival Rückblick (2002 – 2012)

Gepostet am Aug 30, 2013

Navigation: Home > Festival > Liquid Sound Festival Rückblick (2002 – 2012)

Livestream zum Liquid Sound Festival, 3./4. November 2012

Die lange Nacht des musischen Badens bietet Musik und Multimedia-Kunst im, mit und unter Wasser. Salve.tv überträgt im Livestream weltweit und für Auge und Ohr alles, was in den mit Wasser gefüllten Konzertsälen der drei Toskana Thermen Bad Sulza, Bad Orb und Bad Schandau gespielt wird:www.livestream.com/salvelive

Kunst im Sinne des Liquid Sound Festivals ist ein langer, ruhiger Fluss, den die Badegäste halb träumend, halb tanzend, im warmen Wasser, in der Sauna, auf Liegestühlen oder im Bistro genießen können – mit Programm von Samstag Abend 18.00 Uhr durchgehend bis zur Matinee am Sonntag Mittag. Liquid Sound Festival in den Toskana Thermen, 3.-4. Nov. 2012

Rückblick: 11. Liquid Sound Festival 2012 – Tickets und Programm

Was wird in Bad Sulza, Bad Orb und Bad Schandau geboten für Auge und Ohr, im Vorabend-, Abend-, Tiefnacht-, Morgengrauen- und Matinee-Programm des Liquid Sound Festivals 2012? Als Newsletter-Abonnenten erfahren Sie den Programmablauf – weiter unten – als erste!

Dass sich drei Thermen eine ganze, zeitlose Nacht für Konzerte, Performances und Installationen am Wasser öffnen ist weltweit einzigartig und beim Liquid Sound Festival Realität. Am Wochenede 03.//04. November und rund um die Uhr bilden die drei Spielorte Toskana Therme Bad Sulza, Toskana Therme Bad Orb und Toskana Therme Bad Schandau einen Klang-Ozean, bei dem das Publikum in den mit Wasser gefüllten Konzertsaal eintaucht. Musik im Sinne des Liquid Sound Festivals ist ein ruhiger, abwechslungsreicher Fluss, der den Geist belebt und den Körper schweben lässt. Der spezielle Reiz ist der unter Wasser hörbare flüssige Klang = Liquid Sound. Drei Thermen. Oder halb träumend, halb tanzend die visuellen Installationen bestaunt. Oder in der Sauna dem literarischen Aufguss lauscht. Oder im Thermenbistro eine Mitternachtssuppe verspeist. Oder im Morgennebel Zeit im Liegestuhl verbringt. Je tiefer die Nacht, desto sphärischer die Performances. Per Livestream werden die Veranstaltungsbeiträge zwischen den Thermen hin und her und für das weltweite Publikum sichtbar ins Internet geschickt.

Sichern Sie sich das All-inclusive-Festivalticket im Online-Shop oder direkt an der Thermenkasse.
 Zum Festivalticket (für 30 € pro Person im Onlineshop erhältlich)

Der Clou für Nachtschwärmer: Wer zwischen 02.00 und 04.00 Uhr kommt, hat mit dem „Tiefnacht-Ticket“ 2 Stunden freien Eintritt!“

Und hier der Programmablauf für die drei Thermen (Änderungen vorbehalten)
 Toskana Therme Bad Sulza | Toskana Therme Bad Schandau |Toskana Therme Bad Orb

 Zum vollständigen Programm an drei Spielorten
 Festivalticket online buchen | Tickethotline: 03 64 61 – 92 000
 Einzeltickets für Bad Sulza | Bad Orb | Bad Schandau
 Ein Rückblick aufs letztjährige Festival
 Das Liquid Sound Festival 2010 in bewegten Bildern: Bad Orb |Bad Schandau | Bad Sulza
 Übernachtungen zum Liquid Sound Festival und allen weiteren Highlights finden Sie hier:
Bad Sulza | Bad Orb | Bad Schandau

Was im letzten Jahr geboten wurde, sehen Sie hier.
Impressionen vom 9. Liquid Sound Festival vom 6.11. – 7.11.2010sehen Sie hier.
Das Liquid Sound Festival 2010 in bewegten Bildern: Bad Orb |Bad Schandau | Bad Sulza

Rückblick 10. Liquid Sound Festival
05.- 06. November 2011. Bericht aus der Toskana Therme Bad Orb von Stephan Schelle

Toskana Therme, Bad Orb 05. bis 06.11.2011

Der Musikjournalist Stephan Schelle hat in seinem Onlinemagazinwww.musikzirkus-magazin.de/ausführlich und reich bebildert über das Liquid Sound Festival Bad Orb 2011 berichtet. Schon drei Tage nach Ende des Festivals können Sie in seinem lesenswerten Artikel  die magisch-musikalische Rund-um-die-Uhr-Nacht nacherleben.
© für Text und Fotos: Stephan Schelle

Die Toskana Thermen in Bad Orb, Bad Schandau und Bad Sulza veranstalteten vom 05.11. auf den 06.11.2011 wieder ihr Liquid Sound Festival. Unter der Bezeichnung „Drei Thermen bilden einen Klang“ war das Festival der Höhepunkt der drei Thermen im Veranstaltungskalender 2011. Das bedeutet, dass diese Thermen eine ganze Nacht lang Konzerte, Performances und Installationen im und am Wasser boten. In allen drei Thermen waren dabei Künstler aus der Elektronikszene zu sehen und zu hören. In Bad Orb waren dies Detlef Keller & Bas Broekhuis (der angekündigte Mario Schönwälder musste aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen) sowie Thomas und Eva Kagermann. In Bad Schandau trat Stephan Kaske aka Mythos und in Bad Sulza u. a. Chris Lang auf. Ich selbst habe das Event in Bad Orb besucht. In allen Bädern thronten die Musiker hoch über den Becken auf einer runden Plattform, so dass sie von vielen Stellen im Bad gesehen werden können.

Bei den Toskana Thermen handelt es sich um Solebäder, in denen ständig eine hohe Lufttemperatur und -feuchtigkeit besteht. Die Wassertemperatur in den verschiedenen Becken (sowohl innen wie auch außen) ist ebenfalls recht hoch, so dass man im Wasser sehr gut Körper und Geist entspannen kann. Die Musik kann in den Bädern sowohl über wie auch unter Wasser genossen werden, da sich überall Lautsprecher befinden. Leider war der Klang in Bad Orb unter Wasser nicht so gut wie in Bad Sulza und auch das Soundsystem außerhalb des Wassers schien mir eine Spur kleiner zu sein, als es in Bad Sulza der Fall ist, was den Genuss aber nicht weiter störte.

Das Programm startete gegen 17:30 Uhr am Samstag und endete gegen ca. 13:00 Uhr am Sonntagmittag. Für diejenigen, die sich die ganze Zeit in der Therme aufhielten, kein Problem, denn im angesiedelten Restaurant konnte man sich rund um die Uhr mit Speisen und Getränken versorgen.

Zwischen den Liveveranstaltungen sorgten Liveübertragungen der Klänge aus den anderen Thermen nach Bad Orb (und auch in die anderen Thermen) dafür, dass die relaxte Stimmung nicht abbrach. So war dann am Abend in Bad Orb zum Beispiel ein Stück von Chris Lang zu hören, der für seinen Stil, der sehr nahe am Sound vom Großmeister Klaus Schulze ausgerichtet ist, bekannt ist.

In Bad Orb ging es aber mit Thomas Kagermann los (Electronics, Violine, Flöte, Gesang), der schon zu Beginn für eine sehr relaxte Stimmung sorgte. Auf herrlichen Synthieflächen und Harmoniebögen, die ohne bzw. nur mit einem getragenen Rhythmus auskamen, versetzte er die Therme in angenehme Schwingungen. Mal spielte er auf seinem Keyboard, dann wiederum begleitete er die von ihm vorproduzierten Sounds auf der Violine oder Flöte. Auch seine Stimme brachte er ein ums andere Mal in den Sound mit ein.

Als visuelle Unterstützung tanzten zunächst drei junge Frauen, die in Kostümen als Wassernixen oder -feen auftraten, zu den sphärischen Klängen. Was bei den drei Frauen noch recht hölzern wirkte, toppte Kleito (aka Eva Maria Kagermann) durch ihren gefangen nehmenden Ausdruckstanz. Sie unterstützte ihre ausdrucksstarke Performance durch weiße Bänder, die sie an Stäben befestigt hatte und grazil zur schwebenden Musik bewegte. Das war ein erster richtiger Blickfang. Als weitere visuelle Unterstützung wurden Computergrafiken und Animationen unterschiedlichster Art an die Deckenwand der Therme projiziert, was dem Ganzen noch mal eine recht psychedelische Note verlieh.

Gegen 20 Uhr wären dann Broekhuis / Keller / Schönwälder live an der Reihe gewesen, doch leider hatte es kurz vor dem Wochenende Mario Schönwälder gesundheitlich aus der Bahn geworfen, so dass er nicht anreisen konnte. Umso erfreulicher war es, dass Detlef Keller & Bas Broekhuis kurzerhand das Konzert alleine bestritten, was ihnen hervorragend gelang, denn ihr Set fiel nicht minder genial aus.

Die beiden begannen mit einem Stück, das sich zunächst nach Vangelis bzw. auch nach dem Stil eines David Wright anhörte. Dieses Gefühl wurde vor allem durch die verwendeten Sounds erzeugt. Im Vergleich zu Thomas Kagermann wurde der Set von Broekhuis & Keller gleich melodischer und rhythmischer, aber nicht minder relaxt. Sehr langsam und mit eingehenden Melodien entwickelte sich die Musik der beiden.

Im nächsten Track sorgte dann Bas Broekhuis für organische Perkussion an seinem elektronischen Perkussiongerät. Dieser Rhythmus war perfekt auf die wunderbaren Flächen von Detlef abgestimmt. Es folgte ein Track, der ganz im Stile der „Berliner Schule“ ausfiel. Der nach Klaus Schulze klingende Track war absolut hypnotisch und das empfand auch Thomas Kagermann, der gerade von einem Bad aus dem Becken zurück war und sich sofort rhythmisch zur Musik bewegte. Eva stieg ebenfalls in diesen Tanz mit ein und die beiden präsentierten eine sehr anmutende Performance. Vor allem Eva bewegte sich hypnotisch und teilweise in Zeitlupenartiger Form zu der schwebenden Musik, so dass sie mit den Klängen zu verschmelzen schien. Sie zeigte ein unglaubliches musikalisches Verständnis und konnte sich mit fließenden Bewegungen sofort auf die Klänge und Rhythmusstrukturen einlassen. Dazu sorgten die Projektionen auf ihrem Körper (sie bewegte sich im Lichtstrahl eines Projektors) für einen unglaublich ästhetischen Anblick. Man konnte die Augen nicht abwenden und war von Musik und Tanz förmlich gefangen.

Das letzte Stück, eine Improvisation, klang ebenfalls nach „Berliner Schule“, dieses Mal verschrieben sich die beiden allerdings dem Sound von Tangerine Dream der 80’er Jahre. Allerdings hielt diese Stimmung nicht allzu lange vor, denn durch die Melodielinien, die Detlef auf dieses Grundmuster spielte, ging der Track dann doch mehr in die romantisch, verträumte Richtung eines Detlef Keller’s.

Es folgte eine zweistündige Livepause, in der die Musiker die Möglichkeit hatten sich zu regenerieren. Um kurz nach 0:00 Uhr ging es dann in die nächste Runde von Broekhuis & Keller. Dieses Mal allerdings unterstützt von Thomas Kagermann an Tasten und Violine. Dieser Teil des Festivals nannte sich „Tiefenentspannung“ und so war die Musik um diese Uhrzeit auch sehr sphärisch und ruhig. Dabei konnte man in absolut relaxter Stimmung einfach die Seele baumeln lassen und auf den Liegen ruhen oder im Wasser dahinschweben. Einzig die Temperatur in der Therme selbst, bei der man sich wie in einer Sauna fühlte, konnte einem zu schaffen machen.

Das erste Stück war ein Track, der auch schon in Repelen aufgeführt wurde, hier aber in einer wesentlich erweiterten Form und viel ruhiger angelegt war. Die drei harmonierten dabei ganz hervorragend und Thomas wandelte mit seinem Violinenspiel traumwandlerisch auf Detelf’s Flächen und Bas sanften Rhythmen.

Zum zweiten Stück übernahm Eva aka Kleito dann wieder die tänzerische Performance. Dieses Mal war sie in ein mystisches Kostüm gewandet (Besucher von den Repelen-Konzerten werden dies kennen). Mit einem blauen Umhang und einer Maske, die den Mond darstellte, huldigte sie der Nacht zu den sanften Klängen, die durch die Therme zogen. Auch die drei jungen Wassernixen waren wieder mit dabei. Dieses Mal bewegten sie sich sanft im Becken, umringt von Wasserrosenblättern und Kerzen.

Wenn dann mal die Perkussion aufkam, dann blieb sie aber immer sehr dezent im Hintergrund und unterstützte die ambienten Sounds. Es war teilweise zu dieser Stunde (es ging stark auf 2:00 Uhr zu) recht schwierig die Augen auf zu behalten und so konnte man bei diesen herrlichen Klängen schnell mal ins Reich der Träume abdriften. Wer sich nicht wach halten konnte verpasste aber noch einmal einen sehr anmutenden Tanz von Kleito, denn Eva hatte sich für diese Performance einen goldfarbenen Umhang, der wie große Flügel wirkte, umgeworfen. Diesen Umhang bewegte sie, als würde ein großer Vogel oder goldener Engel sanft seine Schwingen ausbreiten und wieder zusammen nehmen. Das sah einfach nur erhaben und wunderschön aus.

Gegen 2:00 Uhr waren dann die Livekonzerte beendet, die dann aber durch weitere Musik von DJ’s dargeboten wurden. Die Veranstaltung war äußerst gelungen und man hatte als Besucher wieder das Gefühl einen Kurzurlaub aus dem Alltag genommen zu haben. Ich kann die Liquid Sound Festivals nur jedem empfehlen, denn man kann die herrliche Musik in einem tollen Ambiente genießen und sich dann auch noch mit den Musikern in Ruhe unterhalten, denn es gibt genug Möglichkeiten zwischen den Liveauftritten. Und das Ganze dann auch noch in einer sehr relaxten Atmosphäre. Und wann kann man sonst schon mal Musiker in Badehose an ihren Instrumenten agieren sehen?

Jedem der dieses Event einmal mitmachen möchte kann ich aber nur wärmstens empfehlen, gleich ein Zimmer im angeschlossenen Hotel mitzubuchen. So ist es möglich vom Hotel direkt (mit zur Verfügung gestellten Bademänteln) in die Therme zu gelangen, was für den Aufenthalt sehr von Vorteil ist.

[Quelle: Text/Bild Stephan Schelle, 07.11.2011] alle Bilder von Stephan Schelle vom 10. Liquid Sound Festival in Bad Orb können Sie hier einsehen.

10. Liquid Sound Festival
05. – 06. November 2011 rund um die Uhr

Drei Thermen bilden einen Klang-Ozean: Das legendäre Liquid Sound Festival ist der Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Toskana Thermen Bad Sulza, Bad Orb und Bad Schandau. Baden, Träumen und Staunen mit anregenden Konzerten, Installationen und Performances, ein ruhiger Fluss vom Abend durch die Nacht bis zur Matinee am Sonntag.

Hier gelangen Sie zum Festivalflyer.

Das Festivalticket:

Es kostet 20.- und ist gültig von Samstag, 5.11., 15.00 Uhr bis Sonntag, 6.11., 15.00 Uhr. In diesem Zeitraum berechtigt es zum durchgehenden 24-Stunden Besuch der Toskana Thermen Bad Sulza, Bad Orb und Bad Schandau oder zu zwei separaten Besuchen. Auch kurzzeitig können Sie das Festival mit allen regulären Thermen-Tickets besuchen.

Der Clou für Nachtschwärmer: Wer zwischen 02.00 und 04.00 Uhr kommt, hat mit dem „Tiefnacht-Ticket“ 2 Stunden freien Eintritt!

 Zum Festivalticket
 Details zum Liquid Sound Festival
 Tickets online kaufen oder als Gutschein verschenken Bad SulzaBad Orb | Bad Schandau

Das Besondere:

Dass sich drei Thermen eine ganze Festival-Nacht für Konzerte, Performances und Installationen am Wasser öffnen ist weltweit einzigartig. Musik im Sinne des Liquid Sound Festivals ist ein ruhiger, abwechslungsreicher Fluss, der den Geist belebt und den Körper schweben lässt. Der spezielle Reiz ist der unter Wasser hörbare flüssige Klang („Liquid Sound“). Das Publikum in Badekleidung verbringt die zeitlose Zeit im oder am Rande des „mit Wasser gefüllten Konzertsaals“. Je tiefer die Nacht, desto sphärischer die Performances. Überall ist es warm und die Stammgäste wissen: Auch Einschlafen spricht nicht gegen das Konzept! Zum Ende des Festivals sind alle erfrischt.

Das Festivalprogramm:

Jede Therme hat ihr eigenes Rund-um-die-Uhr-Programm von Samstag, 17.30 Uhr bis zur Matinee am Sonntag. Gelegentlich werden Beiträge der Partner- Thermen per Livestream in Bild und Ton übertragen. Für die passende Gastronomie von spät bis früh ist überall gesorgt. Die Thermen im Einzelnen:

Toskana Therme Bad Sulza. 5./6. 11.

17.30 – 20.00 Uhr. Vorabendprogramm Bad Sulza

Die Original-Picos von Tai Lüdicke. Farbig pulsierende Lichtkegel umkränzen das Außenbecken und verzaubern die Wassernacht.www.tai-luedicke.com

Lutz Gerlach / Ulrike Mai. Glückliche Klänge. Der studierte Pianist und Komponist Lutz Gerlach spannt einen genreübergreifenden Bogen vom meditativen Jazz zu elektronischen Soundscapes, stets geprägt von Sehnsucht nach Harmonie und einem Schuss Romantik. www.lgm-records.de

Literarischer Aufguss: Karla B. Hoffmann liest im Lektarium der Sauna aus ihrem Buch: „DA MUSS ICH WIEDER HIN, IMMER WIEDER …“ Zwei Orte der Kraft – Essaouira / Marokko, Bad Sulza / Thüringen. In mehreren Lesungen jeweils zur halben Stunde durch den Abend, in den Tag.

20.00 – 24.00 Uhr. Abendprogramm Bad Sulza

Gert Anklam & Apsara (Beate Gatscha / Sonny Thet). Der kambodschanische Cellist Sonny Thet, als Mitglied von „Bayon“ nicht nur in Weimar unvergessen, kennt sich im Zusammenspiel mit Gert Anklam (Multiinstrumentalist) und der Tänzerin Beate Gatscha mit den Feinheiten und Freiheiten der Unterwassermusik bestens aus. www.sonnythet.dewww.beate-gatscha.de;www.anklang.de
 Film starten

Die Musiker auf der Bühne über dem Becken treten vor Volkart Stürzbechers riesigem Projektionsglobus auf. Es werden wechselnde Videos und Bildwelten gespielt. www.stuerzbecher.de

Chris Lang an der Caisa Drum. Mit den melodischen Klängen der Caisa Drum wandert Chris Lang mal akustisch, mal elektronisch durch die Therme. www.youtube.com/watch?v=-6dBsx0WsX0

23.00 – 01.00 Uhr

Zeichnen in der Sauna. Kunstdozentin Andrea Ludwig mit einem Angebot für Menschen mit und ohne künstlerische Vorbildung. Das Material für die Übungen wird zur Verfügung gestellt. Eine kreative Ader haben alle – die Sauna bringt sie zum Vorschein!

00.00 – 02.00 Uhr. Mitternachtsprogramm Bad Sulza

Gert Anklam & Apsara / Lutz Gerlach & Ulrike Mai / Chris Lang. Die Midnight Sessions gehören zu den Festival-Höhepunkten, Musiker finden zu neuen Klängen und Konstellationen und lassen das badende, lauschende Publikum an ihrer Improvisationsfreude teilhaben. Gelegentlich werden die parallelen Festival-Sessions der anderen Thermen übertragen.

Die Picos schimmern und leuchten im Außenbereich der Therme, auf dem Projektionsglobus laufen bewegte Bilder.

02.00 – 06.00 Uhr. Tiefnachtprogramm Bad Sulza

Dies ist die Zeit für die Liquid Sound Club Night. Das Bad Sulzaer DJ Team unter der Regie von DJ Noxlay kredenzt chillige Sounds und Grooves, die wahlweise zum Träumen oder Tanzen im Wasser einladen. www.liquidsoundclub.net

06.00 – 10.00 Uhr. Morgendämmerungsprogramm Bad Sulza

Frühnebelmusik. Best of Schlafwandler. Erstaunliche Collagen an der Schwelle zwischen Traum und Tag, ausgewählt vom Kulturdirektor der Toskanaworld. Die ersten Festivalgäste genießen Espresso und Croissant, andere schlafwandeln im Wasser oder auf Liegestühlen.

Live aus Lanzarote: DJ Nartaks Sonnenaufgang. Er hat die legendären „Liquid Sound Vol. 1 und 3“ kompiliert, er stellt die „Klassik Lounge Nightflight“ Programme zusammen und er sendet musikalische Sunrise-Grüße aus seinem Studio in Lanzarote.http://eternaldancer.de/

10.00 – 13.00 Uhr Matineeprogramm Bad Sulza

In der Belétage der Sauna geht das Festival weiter unter der Regie von „Rennsteigsister“ Carmen Bergmann: eine Melange aus farbenfröhlicher junger Mode und einem Touch apartem Ladyschick in Schwarzweiss, die auch der Dame von Welt etwas Besonderes bietet, umrahmt von Jacqueline Wilhelmis exklusiven Showkreationen mit einem Flair von Copa Cabana. Dazu Mode Designerin Anetta Kostrzewska aus Erfurt und SchauSchau von Designerin Bettina Viertel aus Weimar.
www.rennsteigsisters.comwww.haarscharf-ilmenau.de
Toskana Therme Bad Orb. 5./6. 11.

17.30 – 20.00 Uhr. Vorabendprogramm Bad Orb

Videokunst von Tina Zimmermann. Die hohe Kuppel der Toskana Therme wird mit stehenden und bewegten Bildern in einen raffinierten visuellen Kunstraum verwandelt. www.tinaz.net

Thomas Kagermann und Kleito. Der in Bad Orb bestens bekannte Zaubergeiger Kagermann, der auch singt, Flöte und Keyboard spielt, zusammen mit getanzten Körperskulpturen von Kleito.

www.kagermann.comhttp://kleito.com

Nixenerscheinung mit Rosenrot. Die Märchen- und Theaterkünstlerin bittet die magischen Wasserwesen ins Festivalgeschehen. www.tajaluna.com

Meuserts literarischer Aufguss: Tom Meusert liest im Lektarium der Sauna seine Best-of-Auswahl. Die Lesungen jeweils zur halben Stunde führen durch das Festival vom Abend in den Tag.

20.00 – 24.00 Uhr. Abendprogramm Bad Orb

Broekhuis / Keller / Schönwälder. Das holländisch-deutsche Trio hat die präzise elektronische Traummusik zur Meisterschaft entwickelt. Prädikat besonders schwebefreundlich.www.manikin.de

Die Musiker auf der Bühne werden von Tina Zimmermanns wechselnden Videos und Bildwelten begleitet. www.tinaz.net

Werden sich die Nixen und Nelfen ein weiteres Mal zeigen?www.tajaluna.com. Im Lektarium serviert Tom Meusert die literarischen Aufgüsse.

00.00 – 02.00 Uhr. Mitternachtsprogramm Bad Orb

Thomas Kagermann und Kleito, plus Broekhuis / Keller / Schönwälder. Die Midnight Sessions gehören zu den Festival-Höhepunkten, Musiker finden zu neuen Klängen und Konstellationen und lassen das badende, lauschende Publikum an ihrer Improvisationsfreude teilhaben. Gelegentlich werden die parallelen Festival-Sessions der Partner-Thermen per Livestream übertragen.

Die Musiker auf der Bühne werden von Tina Zimmermanns wechselnden Videos und Bildwelten von begleitet. www.tinaz.net

Nelfische Mitternacht mit Rosenrot www.tajaluna.com

02.00 – 06.00 Uhr. Tiefnachtprogramm Bad Orb

Dies ist die Zeit für die Liquid Sound Club Night. Das Bad Orber DJ Team unter der Regie von DJ Micamin kredenzt chillige Sounds und Grooves, die wahlweise zum Träumen oder Tanzen im Wasser einladen. www.liquidsoundclub.net

06.00 – 10.00 Uhr. Morgendämmerungsprogramm Bad Orb

Frühnebelmusik. Best of Musia. Die ersten Festivalgäste genießen Espresso und Croissant, andere schlafwandeln im Wasser oder auf Liegestühlen.

Live aus Lanzarote: DJ Nartaks Sonnenaufgang. Er hat die legendären „Liquid Sound Vol. 1 und 3“ kompiliert, er stellt die „Klassik Lounge Nightflight“ Programme zusammen und er sendet musikalische Sunrise-Grüße aus seinem Studio in Lanzarote.http://eternaldancer.de/

10.00 – 13.00 Uhr Matineeprogramm Bad Orb

Thomas Kagermann und Kleito – sie eröffnen und beschließen das musikalisch-choreografische Festivalprogramm. Der in Bad Orb bestens bekannte Zaubergeiger Kagermann spielt an der Seite von Kleitos Körperskulpturen. www.kagermann.comhttp://kleito.com

Meuserts literarischer Aufguss: um 13.00 Uhr tritt Tom Meusert im Lektarium zum letzten literarischen Aufguss des Festivals an.
Toskana Therme Bad Schandau. 5./6. 11.

17.30 – 20.00 Uhr. Vorabendprogramm Bad Schandau

Wie ein roter Faden zieht sich durch das Bad Schandauer Festivalprogramm de Handschrift des Liquid Sound Club Inspirators und Koordinators [micro:form] alias Stachy.www.moonblogger.stachy.dj

„Mythos“ heißt der begnadete Musiker und Pionier der elektronischen Musik, der seit Jahrzehnten mit Stil prägenden Klängen auf sich aufmerksam macht. 2010 verblüffte er mit einer Art Laser-Harfe die Besucher des Liquid Sound Festivals in Bad Sulza. Nun erlebt ihn Bad Schandau live. www.mythos-music-berlin.de

Die geisterhafte Sprühnebelprojektion am Elbufer und ein Kerzenzauber am Beckenrand versetzen die Badegäste der Toskana Therme visuell in Festivalstimmung.

20.00 – 24.00 Uhr. Abendprogramm Bad Schandau

Audiophil feat. Pollyx live. Zum Liquid Sound Festival wird nicht nur sein neuestes Album präsentiert sondern eine musikalische Interpretation der Wüste und des Kosmos. Räume, in denen sich Kreativität auf besondere Weise entfalten kann.www.biotube.de/arts/audiophil/news.html

Viele geschichtsbewusste Fans in den USA kennen und schätzen Mythos schon aus frühen Krautrock-Zeiten. Heute live in der Toskana Therme, unter und über Wasser zu hören. www.mythos-music-berlin.de

[micro:form] live www.moonblogger.stachy.dj

00.00 – 02.00 Uhr. Mitternachtsprogramm Bad Schandau

Midnight Live-Mix aus 3 Thermen: [micro:form] & Audiophil feat. Pollyx plus Thomas Kagermann und Kleito, plus Broekhuis / Keller / Schönwälder. Die Midnight Sessions gehören zu den Festival-Höhepunkten, Musiker finden zu neuen Klängen und Konstellationen und lassen das badende, lauschende Publikum an ihrer Improvisationsfreude teilhaben. Dazu werden per Livestream auch die parallelen Sessions der Partner-Thermen übertragen.

Die geisterhafte Sprühnebelprojektion am Elbufer und ein Kerzenzauber am Beckenrand versetzen die Badegäste der Toskana Therme visuell in Festivalstimmung.

02.00 – 06.00 Uhr. Tiefnachtprogramm Bad Schandau

Genau die richtige Zeit für die Liquid Sound Club Night. Das Bad Schandauer DJ Team unter der Regie von [micro:form] kredenzt chillige Sounds und Grooves, die wahlweise zum Träumen oder Tanzen im Wasser einladen. www.liquidsoundclub.net

06.00 – 10.00 Uhr. Morgendämmerungsprogramm Bad Schandau

Frühnebelmusik. Best of Schlafwandler. Erstaunliche Collagen an der Schwelle zwischen Traum und Tag, ausgewählt vom Kulturdirektor der Toskanaworld. Die ersten Festivalgäste genießen Espresso und Croissant, andere schlafwandeln im Wasser oder auf Liegestühlen.

Live aus Lanzarote: DJ Nartaks Sonnenaufgang. Er hat die legendären „Liquid Sound Vol. 1 und 3“ kompiliert, er stellt die „Klassik Lounge Nightflight“ Programme zusammen und er sendet musikalische Sunrise-Grüße aus seinem Studio in Lanzarote.http://eternaldancer.de/

10.00 – 13.00 Uhr Matineeprogramm Bad Schandau

Er hat das Festival in Bad Schandau eröffnet und er beschließt es auch am Ende einer langen, klingenden, schwebenden Wassernacht: Mythos www.mythos-music-berlin.de

Live-Mix Finale aus 3 Thermen. Regie: [micro:form]www.moonblogger.stachy.dj

(Änderungen vorbehalten)


Rückblick 9. Liquid Sound Fesival
06.- 07. November 2010

Impressionen vom 9. Liquid Sound Festival

Ein Statement zum Liquid Sound Festival von Clemens Zahn, Fotograf:

„Nach arbeitsreichen Tagen kann ich mich endlich, auch im Namen meiner Frau, für all das Wunderbare bedanken, das wir in Bad Sulza genießen konnten. Wir waren und sind noch hellauf begeistert von dieser besonderen und – am Abend, nachts, am frühen Morgen – immer wieder ganz eigenen und unvergleichlichen Atmosphäre. Wir hatten zuvor, ehrlich gesagt, schon einige Bedenken, ob wir nicht schon etwas zu alt für so eine ganze – und wie wir erwarteten: wummernd laute – Nacht wären, aber es kam alles ganz anders: es war leise, leicht, schwebend, zart, einfach wunderbar. Der schönste Moment war der, als wir nach kurzer Ruhe in aller Frühe wieder hinübergingen und wieder eintauchten in diese Welt aus Wasser, Klängen und Licht. Überflüssig zu sagen, daß mir die Bilder nur so zuflogen!“

Der Hingucker beim Liquid Sound Festival in Bad Orb waren die magisch in die Nacht leuchtenden „Picos“ des Heidelberger Lichtkünstlers Tai Lüdicke. Wer nicht gerade mit den Ohren im Wasser der Musik lauschte, bestaunte mit offenen Augen die Farb-Lichtspiele rund um die Toskane Therme. Fotos: KD Böhm / Toskanaworld

(Scrollen Sie nach unten, um die Filme zum Liquid Sound Festival zu sehen.)

Die Videokünstlerin Tina Zimmermann hat beim 9. Liquid Sound Festival die Toskana Therme Bad Schandau mit fantastischen Projektionen verzaubert. Bereits die Grundausstattung der Filme, die in der Kuppel des Liquid Sound Tempels und auf der Sprühnebelprojektion laufen, stammen von Tina Zimmermann. Beim Festival konnte sie nun mit ihrer Kunst richtig aus dem Vollen schöpfen.

Kurz vor ihrem Einsatz in Bad Schandau hat Tina Zimmermann übrigens im Bode-Museum Berlin an der Aufsehen erregenden Opernaufführung „Orpheus und Eurydike“ von Joseph Haydn mitgewirkt. Dort hat sie – ähnlich wie in Bad Schandau – in die Kuppel zur Inszenierung passende Videosequenzen projiziert.

Erste Impressionen vom 9. Liquid Sound Festival, aufgenommen in der Toskana Therme Bad Sulza von Marcel Pallemaerts aus Antwerpen, der mit seiner Frau für alle bisherigen Liquid Sound Festivals von Belgien nach Bad Sulza angereist ist – und zum 10. Festival am 5./6. 11. 2011 wieder kommen wird!


Spaceball Toskana Therme Bad Sulza


Glücklicht-Show


Feuerdampf Toskana Therme Bad Sulza


Orientalischer Tanz Toskana Therme Bad Orb – Laila El Jarad


Liquid Cyberkinetix Dance


Liquid Cyberkinetix Dance


Stefan Schmidt von Sierov und Schmidt


VJN Mihoo und Liquid Cyberkinetix


MYTHOS – Stefan Kaske


Der Himmel über dem Badewasser


Glücklicht Feuershow


Glücklicht am Strand der Toskana Therme


Ring of Fire – Toskana Therme Bad Sulza


Ballnacht in Bad Sulza

Film 1: Liquid Sound Festival in 3 Thermen

Film 2: Festivalimpressionen aus Bad Schandau

Film 3: Deutschland Today berichtete bereits, als das Liquid Sound Festival in Bad Sulza noch im vollen Gang war:

 

Das aktuelle Programm zum Downloaden finden Sie hier.

 

„MusicLover“ empfiehlt Liquid Sound Festival

Jean Trouillet ist ein Pionier der gepflegten Weltmusik, die er z.B. bei seinem Label Essay Recordings in Frankfurt/Main veröffentlichtwww.essayrecordings.com.
Seiner zahlreichen Fangemeinde teilt er sich im „MusicLover“ mit, dem Newsletter für den besonderen Musikgeschmack. Außerdem war Jean Trouillet beim letzten Vollmondkonzert in Bad Orb zu Gast, was ihn prompt zu einer enthusiastischen Empfehlung zum Besuch des Liquid Sound Festivals angeregt hat. Hier sein Text::

Liebe Music Lover,
Im Wasser schwerelos zu gleiten und dabei stundenlang ausgewählte Musik zu hören, zählt für mich zu den schönsten und beglückendsten Erfahrungen. Wisst ihr, dass der Pionier des „Liquid Sounds“ aus Frankfurt stammt? Das in Frankfurt zum ersten Mal überhaupt ein Unterwassermusik-Festival stattfand. Organisiert vom Erfinder des Transwelt-Telefon-Konzertes und langjährigen PflasterStrand Kolumnisten Micky Remann. Micky ist in den 90ern nach Bad Sulza (Thüringen) gezogen und hat dort mit anderen Wasser-Verrückten die Toskana Thermen gegründet. Ich schätze mich glücklich, von der Betaphase an eingeweiht gewesen zu sein und über die Jahre wunderschöne Erfahrungen in den verschiedenen Becken gemacht zu haben.
Am Samstag war ich in Bad Orb zum Vollmondkonzert im hessischen Ableger der Toskana Therme und kam nach ein paar Stunden so erfrischt nach hause, als ob ich einen Kurzurlaub genommen hätte, was ich das auf das spezielle Orber Wasser zurück führe. Die Kollegen von „Indian Vibes“ legten ein Spektrum von indischer traditioneller bis Club-Musik auf und ich dümpelte selig für Stunden in den Becken – hörte Musik unter wie auch über Wasser. Im Dezember werde ich selber an den Plattentellern stehen und hoffentlich werden viele MusicLover die Fahrt nach Bad Orb antreten… Doch vorher gibt es ein dreitägiges Festival – lest selbst, was für ein Wahnsinnsprogramm euch in Bad Orb (und parallel in Bad Sulza bzw. Bad Schandau) erwartet:

Liquid Sound Festival 6.-7. 11. 2010 – Fließende Sinne
In der neuen Toskana Therme Bad Orb funkeln nicht nur Lichter im Wasser, sondern auch Töne. Mit dem „Liquid Sound“ System finden Klangerlebnisse über und unter Wasser statt. Das Badepublikum schwebt, lauscht, tanzt und träumt. So einzigartig wie das Baden in Licht und Musik ist auch das Veranstaltungsprogramm einer Therme, die sich als ein mit Wasser gefüllter Konzertsaal versteht. Die Gala der Unterwassermusik ist das Liquid Sound Festival, durchgehend vom 6.-7. November 2010. Lassen Sie sich in einer ausgiebigen Nacht mit zeitlos-zeitgenössischer Multimedia-Kunst im, mit und unter Wasser verzaubern. Bei diesem weltweit einzigartigen Festival sind die drei Toskana Thermen von Bad Sulza, Bad Orb und Bad Schandau mit Bild und Ton live miteinander verbunden. So bekommen die badenden Besucher auch mit, was im Laufe der Nacht in den anderen mit Wasser gefüllten Konzertsälen gespielt wird.
An den Kassen der Toskana Thermen und im Internet bei www.toskanaworld.net können Sie sich den Eintritt zum Liquid Sound Festival sichern – auch als Gutschein. Das Ticket für 20.- berechtigt während der Festivalzeit zu zwei separaten Eintritten. Man kann aber auch Samstag nachmittags einchecken und das Rund-um-die-Uhr-Festival ununterbrochen bis zum Sonntag Mittag genießen. Und wer in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 02.00 – 04.00 Uhr kommt hat sogar freien Eintritt.
Für die neue Wassermusik ist Kultur ein ruhiger Fluss. Spektakulär ist das Programm dennoch, mit Künstlern, die ihre Beziehung zum nassen Element auf unterschiedliche Weise interpretieren. Das Publikum schwebt, lauscht, tanzt und träumt in der Thermalsole, der Körper wird federleicht. Zeit löst sich auf im Wasser, oder im Liegestuhl, vom Tag in die Nacht und in den nächsten Tag hinein, mit offenen und mit geschlossenen Augen. Der Maler Paul Klee scheint diesen Zustand in einem Gedicht vorausgeahnt zu haben:

„Ganz gelöst war ich mit einem Mal
und ging über wie der Zucker ins Wasser“

Das Liquid Sound Konzept hat in der Toskana Therme Bad Orb seine avantgardistischste Ausprägung gefunden, die Ursprünge reichen in eine Zeit zurück, als es in Frankfurt noch das der Volksgesundheit gewidmete „Stadtbad Mitte“ gab. Im Jahre 1986 hat dort der Medienkünstler und Liquid Sound Erfinder Micky Remann zusammen mit Dieter Buroch, damals Leiter des „Off-Tat“, das „1. Frankfurter Unterwasserkonzert“ veranstaltet. Was sich Erstaunliches daraus entwickelt hat, kann man beim Liquid Sound Festival sehen, nicht zuletzt anhand des Line-ups. Ein besonderer Leckerbissen dürfte der Auftritt von Gert Anklam und Beate Gatscha mit ihrer – schon vom Namen passenden – „Wasserstichorgel“ sein. Dabei werden Orgelpfeifen in mit Wasser gefüllte Eimer rhythmisch gedrückt – die entweichende Luft erzeugt den Ton. Der Programmüberblick:

Bad Orb für die Ohren
Gert Anklam www.gert-anklam.de
Beate Gatscha und Laila El Jarad www.beate-gatscha.de/projekt_orient.html
Sonny Thet www.sonnythet.de/
Cathrin Pfeifer www.cathrin-pfeifer.de/
Back to India: www.myspace.com/backtoindia

Bad Orb für die Augen
VJN Juladi www.myspace.com/juladi
Picos – Lichtinstallation: www.tai-luedicke.com

Tom Meusert zelebriert dazu im Lektarium der Sauna „literarische Aufgüsse“, portionsweise Lesungen bei erhöhter Temperatur.
Das Festival schließt mit einer Sonntags-Matinee mit Back to India

Festival Programm der Partner-Thermen:
Toskana Therme Bad Sulza
Liquid Cyberkinetix aus München www.cyberkinetix.de
Mythos aus Berlin www.mellowjet.de/mythos.htm
GlückLicht FeuerShow aus Weimar http://gluecklicht-feuershow.de/
Sierov & Schmidt und Gäste www.myspace.com/die5jahreszeit
DJs und VJs des Liquid Sound Club Teams www.myspace.com/liquidsoundclub
VJN Mihoo bringt Videokunst auf den spektakulären Projektionsglobus www.mihoo.de
Karla Hofmann zelebriert im Lektarium der Sauna literarische Aufgüsse.
Sonntags-Matinee ab 10.00 Uhr: Sierov & Schmidt

Toskana Therme Bad Schandau
Broekhuis / Keller / Schönwälder www.manikin.de
CELLcanto www.cellcanto.de
Tina Zimmermann Organic media art www.tinaz.net
DJs des Liquid Sound Club Teams www.moonblogger.stachy.dj
Sonntags-Matinee um 11.00 Uhr: CELLcanto

Wechselnde Einspielungen im Laufe des Festivals in allen drei Thermen:

Klassik: Konzertmitschnitt von der Bach Biennale Weimar mit dem „Amsterdam Loeki Stardust Quartet“. www.bachbiennaleweimar.de

Soundscape: „Recôncavo Bahiano“ Soundscapes aus Bahia, Brasilien, dem Geburtsort des Samba. Musik, Stimmen, Feste und Rituale, Geräusche der Städte. Aufgenommen bei einer Exkursion von Studenten aus dem Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena. Gefördert durch den DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst).

Premiere: „Liquid Sound Vo. 03”, das neue Album mit den besten unterwassertauglichen Stücken, compiliert von DJ Nartak. www.eternaldancer.de beim Label Lemongrassmusic.

Das Festivalicket für 20.- berechtigt in der Festivalzeit zu zwei Einzelbesuchen oder Aufenthalt ohne Unterbrechung wahlweise in der Toskana Therme Bad Sulza, Toskana Therme Bad Schandau, Toskana Therme Bad Orb

Festivalzeit: Samstag, 6.11. 15.00 Uhr bis Sonntag, 7.11. 15.00 Uhr
Programm: Samstag, 6.11. 17.00 Uhr bis Sonntag, 7.11. 13.00 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 02.00 – 04.00 Uhr Eintritt frei!

Toskana Therme Bad Sulza
Wunderwaldstraße 2a
D-99518 Bad Sulza

Toskana Therme Bad Orb
Horststraße 1
63619 Bad Orb

Toskana Therme Bad Schandau
Rudolf-Sendig-Straße 8a
D-01814 Bad Schandau

Infos und Tickets: www.toskanaworld.net

Fröhliches Plantschen!

Jean Trouillet
MusicLover – Der Newsletter für den besonderen Musikgeschmack

Gutscheine und Eintrittskarten können Sie hier bestellen.

Lassen Sie sich in einer ausgiebigen Nacht mit zeitloszeitgenössischer Multimedia-Kunst im, mit und unter Wasser verzaubern. Bei diesem weltweit einzigartigen Festival sind die drei Toskana Thermen von Bad Sulza, Bad Orb und Bad Schandau mit Bild und Ton live miteinander verbunden. So bekommen die badenden Besucher auch mit, was in den anderen mit Wasser gefüllten Konzertsälen im Laufe der Nacht gespielt wird. Das Ticket für 20.- berechtigt während des Festivals zu zwei separaten Eintritten. Und wer in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 02 – 04 Uhr kommt, hat sogar freien Eintritt.

Das reichhaltige Programm lockt Nachtschwärmer, Frühaufsteher oder Durchmach-Genießer gleichermaßen zum Einstieg ins Festival – jederzeit oder die ganze Zeit. Hier der tabellarische Ablauf der drei Toskana Thermen:
– Toskana Therme Bad Sulza
– Toskana Therme Bad Orb
– Toskana Therme Bad Schandau

Für die neue Wassermusik ist Kultur ein ruhiger Fluss. Spektakulär ist das Programm dennoch, mit Künstlern, die ihre Beziehung zum nassen Element auf unterschiedliche Weise interpretieren. Das Publikum schwebt, lauscht, tanzt und träumt in der Thermalsole, der Kör per wird federleicht. Zeit löst sich auf im Wasser oder im Liegestuhl, vom Tag in die Nacht und
in den nächsten Tag hinein, mit offenen und mit geschlossenen Augen. Der Maler Paul Klee scheint diesen Zustand in einem Gedicht vorausgeahnt zu haben:  „Ganz gelöst war ich mit einem Mal und ging über wie der Zucker ins Wasser“

Das Rund-um-die-Uhr-Programm von Samstag 18.00 Uhr bis Sonntag 13.00 Uhr hat es an allen drei Spielorten in sich. Ein Überblick über die Auftritte, die jetzt schon bestätigt sind :

 

Bad Sulza
Liquid Cyberkinetix aus Ungarn / München www.cyberkinetix.de
Mythos aus Berlin www.mellowjet.de/mythos.htm
GlückLicht FeuerShow aus Weimar http://gluecklicht-feuershow.de
Sierov & Schmidt und Gäste aus Ukraine / Weimarwww.myspace.com/die5jahreszeit
DJs und VJs des Liquid Sound Club Teamswww.myspace.com/liquidsoundclub
VJN Mihoo aus Jena bringt Videokunst auf den spektakulären Projektionsglobus www.mihoo.de
Karla Hofmann zelebriert im Lektarium der Sauna literarische Aufgüsse
sonntags-Matinee um 10 uhr Sierov & Schmidt
Erneut steht für der spektakuläre Projektionsglobus für die Videokunst zur Verfügung.

Bad Orb
Gert Anklam aus Berlin www.gert-anklam.de
Sonny Thet aus Kambodscha / Berlin www.sonnythet.de
Cathrin Pfeifer aus Berlin www.cathrin-pfeifer.de
Back to India aus Kalkutta / Berlin www.myspace.com/backtoindia
VJN Juladi aus Stuttgart www.myspace.com/juladi
Picos – Lichtinstallation aus Heidelberg www.tai-luedicke.com
Beate Gatscha aus Berlin www.beate-gatscha.de
Tom Meusert zelebriert im Lektarium der Sauna literarische Aufgüsse
sonntags-Matinee um 10 uhr Back to India

Bad Schandau
Broekhuis / Keller / Schönwälder aus Holland / Berlinwww.manikin.de
CELLcanto aus Dresden www.cellcanto.de
Tina Zimmermann Organic media art aus Berlin www.tinaz.net
DJs des Liquid Sound Club Teams aus Polen / Dresdenwww.moonblogger.stachy.dj
sonntags-Matinee um 10 uhr CELLcanto

Wechselnde Einspielungen im Laufe des Festivals
Klassik Konzertmitschnitt von der Bach Biennale Weimar mit dem „Amsterdam Loeki Stardust Quartet“.www.bachbiennaleweimar.de
soundscape „Recôncavo Bahiano“ Soundscapes aus Bahia, Brasilien, dem Geburtsort des Samba. Musik, Stimmen, Feste und Rituale, Geräusche der Städte.
Aufgenommen bei einer Exkursion von Studenten aus dem Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena. Gefördert durch den DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst).
Premiere „Liquid Sound Vol. 03“, das neue Album mit den besten unterwassertauglichen Stücken, compiliert von DJ Nartak.www.eternaldancer.de

Den Flyer zum Liquid Sound Festival 2010 mit allen Programminhalten erhalten Sie hier.

 

8. Liquid Sound Festival 7./8. November 2009:
„Bauhaus unter Wasser“

Rückblick 8. Liquid Sound Festival
07.- 08. November 2009

Vorfreude aufs Liquid Sound Festival: „Schöner als fliegen!“
Einmal im Jahr, im November, kommen die Freunde der Wassermusik ausgiebig auf ihre Kosten: Das Liquid Sound Festival versammelt die spannendesten und enstpannendsten Musiker im mit Wasser gefüllten Konzertsaal der Toskana Thermen. Das Badepublikum schwelgt und schwebt in Klängen und Lichtern und genießt die zeitlose Nacht halb träumend, halb tanzend. Das Live-Programm im und am Wasser beginnt in Bad Sulza am Samstag, dem 07. November um 17.00 Uhr und setzt sich ohne Unterbrechung bis Sonntag 12.00 Uhr fort. Wasserkundige Künstler sprechen alle Sinne des badenden Publikums an, die Zeit verliert ihre Bedeutung. Eine Besucherin brauchte zur Beschreibung des Rund-um-die-Uhr-Erlebnisses nur drei Worte: „Schöner als fliegen!“

8. Liquid Sound Festival – Bauhaus unter Wasser
Als offizieller Teil des 90-jährigen Bauhaus-Jubiläums bietet das Festival auch eine Hommage an die Klang- und Lichtexperimente der Bauhaus-Pioniere. Als programmatisches Motto dient ein Gedichtzitat des Malers und Bauhaus-Meisters Paul Klee:
„Ganz gelöst war ich mit einem Mal
und ging über wie der Zucker ins Wasser…“

Programmatische Anregungen der vor 90 Jahren in Weimar gegründeten Bauhaus-Schule werden im und mit dem Medium Wasser zeitgemäß interpretiert.

Beim Liquid Sound Festival in Bad Sulza treten ab 17.00 Uhr auf:

Sierov & Schmidt. Das begnadete Duo mit Mykyta Sierov & Stefan Schmidt schafft spielerische Verbindungen aus Jazz, orientalischen Klängen und klassischen, insbesondere barocken Elementen. Die virtuosen Klänge, die der junge Mykyta seiner Oboe entlockt, sind einzigartig und setzten selbst Albrecht Mayer, Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker, in Erstaunen.www.myspace.com/die5jahreszeit

Modetheater Gnadenlos Schick.Spektakuläre Kostümshow am Beckenrand, bei der selbst Oskar Schlemmer, der Bauhaus-Bühnenkünstler und Erfinder des „triadischen Ballets“, vor Neid und Freude erblasst wäre.www.gnadenlos-schick.de

Beate Gatscha und Madlen Werner – Feiningertanz. Auf der Grundlage einer Komposition von Bauhaus-Meister Lyonel Feininger entsteht in eine kunstvolle Choreografie der beiden begnadeten Tänzerinnen. www.beate-gatscha.de

Duo Sunfish. Josephine Paschke und Claudia Nehls, zwei Frauen mit avantgardistischem Engelsklang, laden ein zur eine Reise durch die Ohren, ins Herz in die Welt. Mit Piano, Gesang und Live-loop Effekten öffnen sich Tonwelten, Melodieoasen, komponiert im Hier und Jetzt, in Verbundenheit und Resonanz mit allen, was ist.

Broekhuis, Keller & Schönwälder.Niemand beherrscht die zeitlosen all-night-through Schweberhythmen so wie das elektronische Traumzeit-Trio mit den bei Liquid Sound Festivals bestens bekannten Herren aus Berlin, Moers und Holland.www.manikin.de

Projektionsglobus. Wie geschaffen für Fantasie erregende Videowelten ist der Projektionsglobus von Volkhardt Stürzbecher, auf den bewegte Bilder projiziert werden. www.stuerzbecher.de

Graffideo. Die zwei Videografen der Projektgruppe Graffideo.comvereinen die Talente eines Malers und eines Grafikers, FarbKultur kombiniert mir Lichtspiel und malerischer Haptik. Das Ergebnis ihrer namensgebenden Wortneuschöpfung „Graffideo“ wird zum Liquid Sound Festival auf dem Projektionsglobus zu sehen sein. Moholy-Nagy hätte seine Freude!

GlückLicht. Die Passion der Glücklicht-Künstler sind Feuer, Bewegung und das Leuchten in der Augen der Zuschauer, wenn Tanz, Musik, Feuer und Fantasie miteinander verschmelzen.www.gluecklicht-feuershow.de

Tiefnacht-Session im Chillirium, mit DJ Mike und anderen Experten des monatlichen Liquid Sound Clubs.www.myspace.com/liquidsoundclub

Frühnebelmusik. Live und erfrischend geht es mit Sierov & Schmidt in den erwachenden Novembersonntag, ideal zum ersten Espresso mit Croissant beim Bistro der Toskana Therme.www.myspace.com/die5jahreszeit

Matinee und Finale mit Silke Gonska und Frieder Bergner.Das stilformende Duo beschließt mit Gesang und Posaune den Festivalreigen mit Eigenkompositionen und Bauhaus-Liedern. www.gonska-bergner-musikmanufactur.de
Zum 8. Liquid Sound Festivalhat die Therme die ganze Nacht von Samstag auf Sonntag durchgehend geöffnet. Das Bistro bietet für den großen und kleinen Hunger rund um die Uhr passende Speisen und Getränke an.

Das 24-Stunden Festivalticket für 20.- ist gültig von Samstag, 15.00 Uhr, bis Sonntag 15.00 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums sind mit dem Festivalticket zwei separate Eintritte möglich.
Regulärer Kurzzeit-Eintritt zu den gewohnten Konditionen ist jederzeit möglich.
Tiefnacht-Ticket: In der Zeit zwischen 02.00 und 04.00 Uhr ist der Eintritt frei.
Ticketbestellung und Programminfo bei
www.toskanaworld.net

Liquid Sound Festival in der Toskana Therme Bad Schandau:

Livestream in Bild und Ton. Das Liquid Sound Festival zeigt nicht nur die vielen Facetten der Unterwassermusik, es verbindet auch die Orte, an denen dieses Gebre entwickelt und weiter entwickelt wird. So werden die Gäste in der Toskana Therme Bad Schandau neben dem dortigen Live-Programm auch Ausschnitte des Bad Sulzaer Festivalprogramms miterleben. Livestream per Internet macht es möglich.
Aber auch mit eigenen Live-Auftritten ist Bad Schandau zum Festival bestens versorgt:

Alan Torres. Der aus Mexico stammende Pianist lädt als musikalischer Weltenbummler zu einer „Reise durch die Welt der Klänge“. Seine Instrumente stammen aus fünf Kontinenten und sind größtenteils aus Naturmaterialien wie z.B. Holz und Bambus. Er lässt das Publikum den Zauber Indiens, die Weiten Nepals, die Sanftheit Balis, die Leidenschaft Mexikos und Afrikas entdecken.
Die außergewöhnliche Performance fasziniert mit einem bunten Klang-Kosmos und nimmt die Zuhörer auf eine Reise durch musikalische Welten und Stimmungen.

[micro:form]. Unter der Vollmondresidenz des Klangkünstlers Stachy alias [micro:form], breitet sich ein neuer Zauber in der Toskana Therme Bad Schandau aus. Als Zeremonienmeister des Liquid Sound Festivals präsentiert der Wahldresdner Klänge und Künstler mit ihren individuellen Bezugspunkten zum Wasser und zum badenden Publikum. www.moonblogger.stachy.dj

Zum 8. Liquid SoundFestival hat die Therme die ganze Nacht von Samstag auf Sonntag durchgehend geöffnet. Das Bistro bietet für den großen und kleinen Hunger rund um die Uhr passende Speisen und Getränke an.

Das 24-Stunden Festivalticket für 20.- ist gültig von Samstag, 15.00 Uhr, bis Sonntag 15.00 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums sind mit dem Festivalticket zwei separate Eintritte möglich.
Regulärer Kurzzeit-Eintritt zu den gewohnten Konditionen ist jederzeit möglich.
Tiefnacht-Ticket: In der Zeit zwischen 02.00 und 04.00 Uhr ist der Eintritt frei.
Ticketbestellung und Programminfo bei
www.toskanaworld.net

Eine Hommage an die avantgardistischen Klang- und Lichtexperimente der Bauhaus-Pioniere. Ihre historische Inspiration wird von zeitgenössischen Multimedia-Künstlern aufgegriffen und im bzw. mit dem Medium Wasser im Rahmen des Liquid Sound Festivals neu interpretiert. Seien Sie schon jetzt gespannt auf das Programm!

Lesen Sie dazu den Artikel von TLZ.de vom 09.12.2008.
Sommersonnwende 2009
„Live H20“ – Weltweites Konzert für das lebende Wasser.

20. Juni, 22.00 Toskana Therme Bad Sulza
20. Juni, 21.00 Toskana Therme Bad Schandau

Die Toskana Therme Bad Sulza und Toskana Therme Bad Schandau mit ihren ausgefeilten Liquid Sound® Installationen nehmen am 20. Juni an einem weltumspannenden Konzertereignis teil: „Live H20“ heißt die Veranstaltung zu Ehren des lebenden Wassers auf dem blauen Planeten, die bereits an vielen Orten der Erde vorbereitet wird: www.liveh2o.org.
Eine kleine Einführung zum Liquid Sound Beitrag (auf englisch) und eine Vorschau auf die Klang- und Bildwelten gibt es hier zu sehen: www.livestream.com/liquidsound.

Eine Herzensbindung zum Wasser ist nötiger denn je, sie sucht und findet stets neue Wege, sich auszudrücken. Als Live-Band in Bad Sulza tut dies das begnadete australische Duo „Sacred Earth“ www.sacredearthmusic.com. Mit ihrer zeitgenössischen spirituellen Musik haben sie auf vielen Festivals die Zuhörer begeistert. Wir freuen uns, dass „Sacred Earth“ aus Anlass des Live H20 Konzerts ihren ersten Auftritt in Europa in Bad Sulza haben werden.

Parallel und gleichzeitig wird in der Toskana Therme Bad Schandau die Bildserie „Liquids“ des Fotokünstlers Ortwin Klipp in die Kuppel des Liquid Sound Tempels projiziert www.ortwinklipp.de. Seine ästhetischen Wasser-Bilder sieht das badende Publikum auf dem Rücken schwebend, mit dem Blick nach oben in der Kuppel. Den passenden Unterwassermusik-Mix steuert der Vollmondresident Stachy alias [micro:form] beiwww.moonblogger.stachy.dj.

Mehr zu den Toskana Thermen, Infos und Anfahrt bei:www.toskanaworld.net

Hintergründe zu Liquid Sound bei www.liquidsound.com

Neueröffnung: Liquid Sound Club

Jeden ersten Samstag im Monat, von 21.00 – 23.59 Uhr, wird die Toskana Therme mit live gemischten sphärischen Klängen angereichert. Unter der Regie von kundigen DJs infiltrieren sanfte Bässe und breite Flächen das Wasser. Die Wirkung der akustischen Tropfen und Frequenzen ist so offen wie das Himmelszelt. Willkommen im Chillirium!

04.04 Premiere:
Ian Simmonds (musik krause) „smooth groove (de:bug review)“

Die nächsten Termine:

06.06. Reiko Seefeldt (klangkollektiv)
http://www.myspace.com/reikoseefeldt
04.07.. Dwig & Deer (cucuma & neo ouija): „leuchte, alter mond leuchte“
01.08. Nir Ivenizk aka DJ Soundclash (legotek): „fantasy & imagination are reflections of reality“
05.09. Ilja Gabler (schöne freiheit): „human instinct“
03.10. Peter ‚Bruchstein‘ Schulz & Miss Duckin‘: „electrostatic microwaves“

Programm & Regie powered by www.ntwrx.net,www.myspace.com/liquidsoundclub

Bad Sulza ist mit dem Regionalexpress Eisenach – Halle im Stundentakt zu erreichen.

Rückblick: 7. Liquid Sound Festival 08.-09. November 2008
Eine Rund-um-die-Uhr Zaubernacht. Konzerte unter und über Wasser, Baden und Träumen in Klang-, Licht- und Bildwelten in drei Thermen

Rückblick: 6. Liquid Sound Festival 09.-11. November 2007
Multimediales an Land und Performances im Wasser, Klang, Licht und Sternwelten – erstmals in Kooperation mit dem Zeiss-Planetarium Jena. Weiter …

Rückblick: 5. Liquid Sound Festival 03.-05. November 2006
Tag-und-Nacht Unterwasserkunst für Ohr und Auge
Toskana Therme Bad Sulza / Toskana Therme Bad Schandau
Weiter …

Die Konferenz zum Festival 03.-05. November 2006 
„Wasserklang, Kunst und Leben“
Das Begleitprogramm ‚im Trockenen‘
Weiter …

Rückblick: 4. Liquid Sound Festival 25.-27. November 2005
Tag-und-Nacht Unterwasserkunst für Ohr und Auge ….